0421 / 98 88 53 63 info@heilpraxis-bremen.de
thumb image

Systemische Aufstellungsarbeit / Familienstellen

Systemische Aufstellungsarbeit schaut den Menschen in seinem familiären Umfeld und in den generationsübergreifenden Beziehungen an. Oftmals sind die Dynamiken dieser Beziehungen nicht bewusst erkannt, und während des Aufstellungsprozesses zeigt sich das, was den Menschen bewegt und belastet. Dabei werden familiäre Muster, Verstrickungen und abgespaltene innere Anteile ans Licht und in Erfahrung gebracht. Das Hauptziel dieser Arbeit ist es, sich von den Verstrickungen zu befreien und neue Ressourcen zu entwickeln.

Formen der Aufstellungsarbeit

Gruppenausstellung
Eine Familienaufstellung in der Gruppe ist eine Methode der systemischen Therapie, bei der durch die Stellvertreter (andere Teilnehmer) die Positionen und Beziehungen von Familienmitgliedern darstellen werden. Die Stellvertreter fühlen sich in die Positionen ein und äußern ihre Wahrnehmungen. Die Aufstellung in der Gruppe ist dementsprechend dynamischer und aufschlussreicher.

Einzelarbeit
Im Rahmen der Aufstellung in der Einzelarbeit können Symbole, Platzhalter/Bodenanker im Raum positioniert bzw. „aufgestellt“ werden. Im weiteren Verlauf nimmt entweder die beratende Person oder der Klient diese Positionen ein, um sich dort einzufühlen. Das kann zu neuen Sichtweisen und Lösungswegen führen.
Eine andere Möglichkeit der Einzelarbeit ist die Arbeit mit dem Systembrett, auf dem die Figuren (stellvertretend für die Familienglieder, Symptome, innere Anteile etc.) aufgestellt werden.

Kurzaufstellung
Eine kurze Aufstellung dauert in der Regel ca. 20 Minuten. Es ist ein Format, um mit einem gezielten Blick eine aktuelle Fragestellung oder eine Situation sichtbar und erlebbar zu machen.

Geeignet ist eine kurze Aufstellung,

  • wenn Sie vor einer Entscheidung stehen (privat oder beruflich)
  • um in einer belastenden Situation ein Thema zu erkennen
  • um die Beziehung zu einer Person, den inneren Anteilen sichtbar, erlebbar zu machen, um sie besser zu verstehen.
  • um Glaubenssätze in Erfahrung zu bringen und sie zu ändern
  • um die Aufstellungsarbeit kennen zu lernen

Paaraufstellungen bieten die Möglichkeit die problematischen Beziehungsdynamiken sichtbar zu machen und sie zu bearbeiten, damit die Beziehung wieder lebendig wird.

Systemische Aufstellungsarbeit legt den Fokus auf das Beziehungsgefüge innerhalb verschiedener Systeme, sei es die  Familie/Partnerschaft, das Berufsfeld oder der Körper.

Sie haben die Möglichkeit Ihr Anliegen entweder im Rahmen eines Aufstellungsseminars, eines offenen Abends oder in Einzel-/Paararbeit aufzustellen.

Mein Honorar beträgt:

Kurzes Infogespräch (telefonisch) kostenlos

Aufstellung im Einzelsetting:
60 Minuten: 70,- €
90 Minuten: 100,- €

Offener Abend mit Kurzaufstellungen:
Anliegen: 35,- €
Stellvertreter/In: 15,- €

Aufstellungsseminar:
Anliegen: 120, -€
Stellvertreter/In: 25, -€

Paaraufstellung:
ca 120. Min. oder im Seminar: 180,- €

Bitte mindestens 24 Stunden vorher absagen, sollte die Sitzung nicht abgerechnet werden.

Kontakt

Mehr Veranstaltungen: hier