0421 / 98 88 53 63 info@heilpraxis-bremen.de
thumb image

Systemische Aufstellungsarbeit / Familienstellen

Systemische Aufstellungsarbeit betrachtet den Menschen in seiner familiären Umwelt und in den generationsübergreifenden Beziehungen. Oftmals sind diese Beziehungen nicht bewusst erkannt, und die Aufstellung ermöglicht es, das innere Familienbild der aufstellenden Person sichtbar zu machen. Dabei werden familiäre Muster und abgespaltene innere Anteile ans Licht gebracht, um sie erkennbar zu machen. Das Hauptziel dieser Arbeit ist es, von den Verstrickungen frei zu werden und neue Ressourcen zu entwickeln.

Des Weiteren können psychosomatische Beschwerden, Ängste und Schmerzen durch eine Aufstellung in den Fokus gerückt werden. Der Körper oder bestimmte Organe können Lasten tragen, die eigentlich anderswo hingehören. Wenn die Seele ihren Frieden findet, erfährt der Körper eine gewisse Befreiung.

Systemische Aufstellungsarbeit legt den Fokus auf das Beziehungsgefüge innerhalb verschiedener Systeme, sei es die  Familie/Partnerschaft, das Berufsfeld oder der Körper.

Mögliche Themen für die Aufstellung

Hier sind einige Beispiele:

• Konflikte in der Familie, in Beziehungen, am Arbeitsplatz
• Belastungen durch Themen aus der Vergangenheit
• immer wiederkehrende körperliche oder psychosomatische Beschwerden
• innere Blockaden, Hemmungen
• Entscheidungsschwierigkeiten
• Ängste, Übervorsichtigkeit
• Prüfungsängste
• störendes Gefühls- und Verhaltensmuster etc.
• Suchtverhalten

Sie haben die Möglichkeit Ihr Anliegen entweder im Rahmen eines Aufstellungsabends oder in Einzelarbeit aufzustellen.

Kurzes Infogespräch telefonisch kostenlos.

Kontakt

Mehr Veranstaltungen: hier

 

 

Aktuelles

  • No events