0421 / 98 88 53 63 info@heilpraxis-bremen.de
Karte nicht verfügbar

Date/Time
Date(s) - 06/02/2019 - 20/03/2019
19:00 - 21:30

Location
Arztpraxis Chinesische Medizin

Categories No Categories


                                                                                                                      Freie Plätze: 1 von 6

Workshop:                                                                                                                 

Inneres Kind – Der Weg zu mir selbst 

Die Arbeit mit dem inneren Kind ist eine intensive und sehr wirksame Methode um den Veränderungsprozess einzuleiten. Der Workshop ist so aufgebaut, dass Sie im Verlaufe der sechs Abende die verschiedenen kindlichen Entwicklungsstufen mit ihren Aufgaben und Bedürfnissen des Kindes kennenlernen, um zu verstehen, was Ihr Inneres Kind gebraucht hätte, um auf gesunde Art und Weise groß zu werden.

Entwicklungsphasen der Kindheit:

  • Säugling: 0-9 Monate
    Lernaufgabe: Entwicklung des Urvertrauens
    Störungen: Misstrauen, Kontrollsucht, Verlassenheitsängste
  • Kleinkind: 9 Monate – 3 Jahre
    Lernaufgabe: Entwicklung der Gegenabhängigkeit, der Autonomie, Entdeckung des Ichs
    Störungen: Angst vor neuen Erfahrungen, Schwierigkeit die Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren, Abhängigkeit
  • Vorschulkind: 3 – 6 Jahre
    Lernaufgabe: frühe Identität, Zielstrebigkeit
  • Störungen: Schuldgefühle, Mangel an Individualität
  • Schulkind: 6 Jahre – Pubertät
    Lernaufgabe: Kompetenz, Unabhängigkeit, gesunder Ehrgeiz
    Störungen: Minderwertigkeit, Gefühl nie genug zu sein, Angst vor Fehlern
  • Pubertät: ca. 13 – 26 Jahre
    Lernaufgabe: Identität, Unabhängigkeit von der Familie
    Störungen: Angst vor dem Leben, Misstrauen, Rollenkonfusion

Um mit einem Leben von unerfüllten Bedürfnissen fertig zu werden und sich vor seelischen Verletzungen zu schützen, entwickelte das Kind Bewältigungs -, Überlebens -/ Schutzstrategien, die in der Kindheit angebracht waren. Sie haben das Kind geschützt und ihm das Leben in seiner Umgebung erträglicher gemacht. Doch in der Welt des Erwachsenen sind sie fehl am Platz. Sie sind zu blockierenden Verhaltens -, Denkmustern geworden. Ein wichtiger Arbeitsschritt ist es, den „gesunden“ Erwachsenen zu stärken oder gar zu entwickeln, der sich mit den bisherigen selbst-schädigenden Verhaltens- und Denkmustern auseinandersetzt und sie durch positive ersetzt.

Mit Hilfe der Imaginationsübungen (bildliche Vorstellung), angeleiteten Schreibübungen und geführten Meditationen kann der persönliche Zugang zu dem Inneren Kind geübt und der Veränderungsprozess eingeleitet werden. Auch im Rahmen der Kurzaufstellungen lernen Sie Ihr verletztes Kind zu sehen, anzunehmen und zu heilen.

Termine der einzelnen Abende:

  • 06.02.2019 
  • 13.02.
  • 27.02. 
  • 06.03. 
  • 13.03. 
  • 20.03.

Zeit:  von 19.00 – ca. 21.30 – 22.00 Uhr (abhängig von der Teilnehmerzahl).

Kosten: 200 Euro, Zahlung vor Beginn der Seminarreihe.

Gruppengröße: max. 6 Personen

Anmeldung

Ab besten melden Sie sich bitte per E-Mail an (s. Kontakt) und machen folgende Angaben von Ihnen (falls Sie mir nicht persönlich bekannt sind):

  • Name, Anschrift, Telefon
  • Alter
  • ob Sie bereits eigene psychotherapeutische oder psychiatrische Erfahrungen haben, damit ich mich besser auf Sie einstellen kann.

Die Teilnahme setzt eine psychische und körperliche Belastbarkeit voraus.

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zur Verschwiegenheit gegenüber der Außenstehenden.

Teilnahme am Workshop nur nach Anmeldung. Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
Bei zu geringer Teilnehmerzahl findet der Abend nicht statt.
Die bereits überwiesenen Kosten werden selbstverständlich zurückerstattet.

Bei einer Anmeldung zum Workshop akzeptieren Sie die AGB.