0421 / 98 88 53 63 info@heilpraxis-bremen.de
Karte nicht verfügbar

Date/Time
Date(s) - 30/10/2019
19:00 - 20:30

Location
Heilpraxis (Räume der Arztpraxis Chinesische Medizin)

Categories


Infoabend:

Arbeit mit dem Inneren Kind

 

„Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.“

Haben Sie manchmal Angst verlassen zu werden oder sich zu öffnen, positive Gefühle oder Nähe zuzulassen?
Haben Sie das Gefühl alles kontrollieren zu müssen?
Vielleicht erkennen Sie sogar gewohnte Verhaltens- oder Denkmuster, die Sie unbewusst immer wählen, weil Sie sich schützen wollen. Dies führt zu dem andauernden Kampf gegen die inneren Dämonen und hindert Sie das Leben zu genießen oder sich zu entwickeln.
Jeder von uns trägt unterschiedliche Persönlichkeitsanteile in sich. Und einer davon ist das innere Kind. Unter dieser Metapher verstehen wir die im Gehirn gespeicherten Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle aus der eigenen Kindheit. Diese frühe Prägung wirkt selbstverständlich auf der unbewussten Ebene. Doch wir wissen mittlerweile, dass unser Unterbewusstsein den größten Teil unseres Denkens, Fühlens und Handelns beeinflusst, ohne dass wir es merken.

Die Kindheit ist das Fundament

Die frühen ungelösten Konflikte, seelischen Verletzungen, Traumata, das Gefühl  „zu kurz gekommen zu sein“  wirken sich auf das gesamte Leben aus. Die Kindheit ist so zu sagen das Fundament, auf das sich alles gründet und worauf später alles steht.
Die unerfüllten Bedürfnisse, die jedes Kind hat, um die Aufgaben der kindlichen Entwicklungsstufen bewältigen zu können, führen zu seelischen Entwicklungsstörungen. Dies hat zur Folge, dass wir als Erwachsene das verletzte Kind in uns tragen. Dieses Kind „meldet“ sich aus der unbewussten Ebene und löst innere Konflikte, Beziehungsprobleme, Ängste oder psychosomatische Beschwerden aus.

An dem Infoabend erfahren Sie über die fünf Entwicklungsstufen der Kindheit und damit verbundenen Bedürfnisse. Sie bekommen einen Überblick über das Thema und die Möglichkeiten, sich damit auseinander zu setzen.

Sie sind herzlich eingeladen, erste Erfahrungen mit dieser Arbeit zu machen und offene Fragen zu stellen.

Freier Eintritt

Zur Anmeldung